Die Grundidee von Papergirl ist, Kunst auf andere Art und Weise als üblich in die Öffentlichkeit zu bringen. Leute werden willkürlich  mit Kunstwerken überrascht bzw. konfrontiert.  


Das Papergirl-Projekt besteht aus dem “Open Call” *, der Ausstellung ** und der urbanen Aktion***


*“Open Call”
Während der Open Call-Zeit können Kunstwerke in einer Annahmestellen eingereicht werden. (Infos unter “Open Call″)


** Die Ausstellung
Bevor die Kunst-Rollen verteilt werden, kann man die Werke  in einer Kunst Galerie anschauen.

Von jedem Künstler/Teilnehmer wird mindestens eine exemplarische Arbeit aufgehängt.


*** Das Verteilen / urbane Aktion
An einem schönen Samstag Vormittag werden die Kunstwerke in der Trierer Innenstadt durch Papergirls und Paperboys, per Fahrrad, an Passanten verteilt. Mitmachen kann Jeder der ein Fahrrad hat.


Die Empfänger
Fänger oder Empfänger kann Jeder sein, jedoch ist es dem Zufall überlassen, wer eine Rolle erhält! Da wir vom Fahrrad aus verteilen können (und wollen) wir unsere Rezipienten nicht auswählen. Es ist dem Glück überlassen und so soll es auch sein! Wir möchten Menschen überraschen und womöglich für Kunst interessieren!


DU HAST FRAGEN?  KEIN PROBLEM!  SCHREIB EINE E-MAIL AN: info@papergirl-trier.de